Übersetzen – Kann doch jeder!

„Und, was machst Du so?“ „Ich übersetze“ „Ach, und welche Sprache?“ „Englisch-Deutsch, Deutsch-Englisch“ „Wie, und sonst nix? Das kann doch heutzutage jeder, das macht bei uns die Sekretärin!“ Ist doch Pille Palle, Kinderkram!

Klar, heute spricht fast jeder Englisch, irgendwie, lernt man ja schließlich in der Schule. Aber kann man dann auch gleich übersetzen? Aus dem Englischen oder ins Englische? Ist es wirklich so einfach?

Viele glauben ja tatsächlich, dass sich Übersetzen darin erschöpft, ein Wort in der einen Sprache gegen ein Wort in der anderen Sprache auszutauschen. Außerdem gibt‘s ja Wörterbücher. Und im Notfall hilft halt der Google Übersetzer. Na klar. Probieren Sie das spaßeshalber mal mit dem Satz von oben: „Übersetzen kann doch heutzutage jeder, das macht bei uns die Sekretärin“. Bei mir hat der online Übersetzer dazu folgendes ausgespuckt: „Can translate but nowadays everyone that makes us the secretary“. Englisch klingt irgendwie anders!

Ich gebe zu, das ist arg überspitzt, und natürlich kann die Sekretärin das besser. Das Beispiel zeigt aber das grundlegende Problem: Übersetzen heißt, den Ursprungstext sinnvoll in die andere Sprache zu übertragen. Betonung auf sinnvoll!

Doch wenn es schon bei so einfachen deutschen Sätzen nicht funktioniert mit der Wort-für-Wort Übertragung, wie soll es dann bei literarischen Texten gehen? Wo es auf winzige Nuancen ankommt? Wo bei jedem Wort viele Konnotationen mitschwingen, die man irgendwie auch in die andere Sprache übertragen muss, um dem Autor gerecht zu werden? Wenn der Autor mit Wortspielen und Alliteration arbeitet, Anspielungen macht, etc.? Bei Fachtexten ist das nicht minder schwer. Denn hier muss exakt der richtige Sinn übersetzt werden, weil sonst der gesamte Text falsch verstanden werden kann.

Abgesehen davon findet man für so manches Wort kein passendes Gegenstück in der anderen Sprache. Darum gibt es ja so viele fremdsprachige Wörter und Phrasen in der eigenen Sprache. Mit welchem deutschen Wort etwa lässt sich Marketing übersetzen? Mit welchem englischen Pendant unsere gute alte Schadenfreude?