Die Zeit ist aus den Fugen

Wie kann ich Sie zum Weiterlesen bringen? Viel Zeit dafür habe ich nicht, ein paar Sekunden vielleicht. Zeit vergeht, sie weiß es nicht besser. Das hat Erich Kästner geschrieben. Seitdem ist die Zeit sogar noch schneller geworden.

Und wir sind – lassen Sie uns das nicht vergessen – im Internet. Wenn ich also zu lange brauche, um Sie zu überzeugen, habe ich Sie bereits verloren. Sie surfen weiter und kommen vermutlich nie wieder. Eigentlich sehr schade – für uns beide!

Denn so kommt Ihnen Ihre Texterin abhanden, ohne dass Sie je erfahren hätten, dass es sie überhaupt gibt. Sie hätte Ihnen viel Zeit gespart, die Sie ja im Grunde auch nicht haben. Jene Zeit nämlich, die Sie möglicherweise gerade aufwenden, um den ultimativen Ratgeber zum Thema Texte selber schreiben zu suchen und jene Zeit, die Sie damit verbringen, vor einem leeren Bildschirm zu sitzen und auf Eingebung zu warten.

Wenn Sie bis hierhergekommen sind, sollten wir uns vielleicht kennenlernen. Nehmen Sie sich die Zeit, es lohnt sich bestimmt.